Spam SMS an iPhone oder Android

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

So stoppen und melden Sie Spam-Texte auf dem iPhone oder Android

Betrüger senden Spam-SMS an alle und jeden, in der Hoffnung, eine Antwort zu erhalten. Text-Spam ist nicht nur lästig, sondern kann auch Ihr Telefon übernehmen und Ihre persönlichen Daten gefährden. Erfahre, wie du Spam-Nummern blockierst, Spam-Nachrichten meldest und wie du dein Smartphone mit kostenloser Antiviren-Software vor Spam-Nachrichten schützen kannst.

Was sind Spam-Texte (SMS)?

Spam-Textnachrichten sind unerwünschte Textnachrichten, die an Ihr Telefon gesendet werden. Spam-SMS werden häufig von unbekannten Nummern empfangen und werben häufig für ein Produkt oder eine Dienstleistung. Bei Spam kann es sich aber auch um Phishing handeln, das die Opfer dazu verleiten soll, vertrauliche Informationen preiszugeben oder auf schädliche Links zu klicken.

Spam-Nachrichten können automatisch von Robotern verschickt werden, die E-Mail- oder Instant-Messaging-Dienste nutzen. Eine Antwort auf «STOP» sollte Spam-SMS von seriösen Unternehmen stoppen. Andererseits hilft es nicht, einem seriösen Betrüger zu antworten – sobald er merkt, dass du ein echter Mensch bist, wird er dir wahrscheinlich noch mehr Spam schicken.

Table of Contents

Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie Spam-Texte stoppen können:

PWD Swiss Don'tsDon’t
  • Antworten.
  • Klicke auf irgendwelche Links oder Schaltflächen.
  • Leite die Nachrichten mit Links weiter (der Link «erweitert» sich beim Weiterleiten und zeigt dem Betrüger, dass du echt bist).
  • Gebe deine Telefonnummer in Online-Formulare ein, es sei denn, dies ist erforderlich.
  • Rufe 1800er-Nummern an, ohne vorher Ihre Nummer zu verbergen.
PWD Swiss Do'sDo
  • Melde Spam-Nachrichten (entferne zuerst alle Links).
  • Informiere dein Handyanbieter.
  • Verwende ein Apps zum Sperren von Anrufen oder Texten.
  • Filterung unbekannter Absender in den Einstellungen deines Handys.
  • Blockiere Kontakte, von denen du Spam erhältst.
  • Download von antiviren software als Spam-Schutz.

Dies sind nur die grundlegenden Schritte; es gibt noch viel mehr zu lernen, wenn du wirklich wissen willst, wie du Spam-Nachrichten von Betrügern vermeiden kannst.

Wie kann ich Spam-SMS stoppen?

Um Spam-SMS auf Android zu blockieren, öffne die Telefon-App und wähle Menü (drei Punkte). Wähle unbekannte Absender, letzte Anrufe oder deine Kontaktliste aus dem Menü Einstellungen > Nummern blockieren.

Um Spam-Nachrichten auf deinem iPhone zu blockieren, gehe zu Einstellungen > Nachrichten > Nachrichtenfilterung. Die Option Unbekannte Absender filtern sollte aktiviert sein.

Das Filtern unbekannter Absender auf einem iPhone funktioniert ähnlich wie der Ordner «Junk» in Ihrer E-Mail. Von diesen Nummern erhaltest du keine Benachrichtigungen, und deren Spam-Nachrichten werden an einen anderen SMS-Ordner gesendet. Spam-SMS können der Erkennung entgehen, indem die Nummern geringfügig geändert werden. Bestimmte Anwendungen von Drittanbietern können Spam-Texte jedoch erkennen, indem du die Landesvorwahl blockierst.

Block-spam-texts.png

Direkt in der Spam-Nachricht, die du erhältst, oder über die Nachrichteneinstellungen deines Telefons kannst du Spam-Nummern sperren oder melden.

Methoden zur Meldung von Spam-Nachrichten

Das Melden von Spam-Nachrichten und das Stoppen der Spammer sind wirksame Mittel, um sie zu stoppen. Du kannst Spam-Nachrichten auf vier verschiedene Arten melden: indem du sie an die Nummer 7726 weiterleitest, über deine Messaging-App, an deinen Mobilfunkanbieter oder (in den USA) an die FTC.

  • Um Spam-Nachrichten per SMS zu melden, kopieren Sie den Inhalt der Nachricht, entfernen Sie alle Links und leiten Sie sie an 7726 (SPAM) weiter. Dies funktioniert in den USA, da die Weiterleitung von Spam an 7726 direkt an das Spam-Abwehrteam von AT&T gesendet wird.
  • Um Spam-Nachrichten über Ihre Messaging-App zu melden, suche nach einer Option zum Melden von Junk oder Spam. Du kannst diese Option in der Regel finden, indem du eine aktuelle SMS oder einen Anruf von der mutmaßlichen Spam-Nummer öffnest.
  • Um Spam-Nachrichten über die FTC zu melden, gehe auf die Website «Report Fraud» und gebe so viele Informationen wie möglich über die Spam-Nachrichten und Nummern an.
  • Wenn du Spam-Nachrichten über deinen Mobilfunkanbieter – wie AT&T, Verizon oder Virgin Mobile – melden möchtest, besuche die Website der Cellular Communication and Internet Association (CTIA). Dort findest du Tipps, wie du Spam-Nachrichten für bestimmte Anbieter blockieren kannst.

Spam in der Schweiz anzeigen

Melden Sie verdächtige und unerwünschte E-Mails zu:
https://www.report.ncsc.admin.ch/de/

Dank Ihrer Meldung über dieses Webformular erkennen wir mögliche Trends zu Gefahren im Internet und können gezielt dagegen vorgehen.

In Swisscom:
https://www.swisscom.ch/de/privatkunden/hilfe/sicherheit/spam-phishing-internetbetrug.html

Melde du Spam-SMS, sobald du sie bemerkst. Wenn du sie meldest, vermeidest du nicht nur den Erhalt von Spam-SMS, sondern kannst auch anderen helfen.

Der Betrüger verwendet wahrscheinlich eine gefälschte Telefonnummer. Dies ist eine Art von Angriff, der als Spoofing bekannt ist und es Betrügern ermöglicht, sich vor der Cyberpolizei zu verstecken, selbst wenn das Melden von Spam hilfreich ist.

Während du lernst, Text-Spam zu melden, solltest du dich vor Betrug schützen, indem du dich über Identitätsdiebstahl informierst. Entgegen der landläufigen Meinung sind Spam-Nachrichten und Online-Kriminalität eng miteinander verbunden. Und denke darüber nach, welche Handlungen du vornehmen könntest, die zu Spam-SMS führen und die Sicherheit deiner Identität online gefährden könnten.

Warum erhalte ich Spamnachrichten?

Weil jemand versucht, an deine persönlichen Daten zu gelangen, könntest du Spam-SMS erhalten. Auch eine Datenpanne oder die Online-Freigabe Ihrer Telefonnummer könnte die Ursache für die Spam-Nachrichten sein. Natürlich könnte das Unternehmen, das die Spam-Nachrichten versendet, in der Vergangenheit mit Ihnen zusammengearbeitet haben und immer noch im Besitz Ihrer Telefonnummer sein.

Du kannst aus den folgenden Gründen Spam-SMS erhalten:

  • Deine Nummer wurde von einem Roboter zufällig generiert.
  • Ein soziales Medium oder eine andere Art von Unternehmen hat deine Nummer verkauft.
  • Deine Nummer wurde bei einer Datenschutzverletzung preisgegeben.
  • Du hast deine Telefonnummer auf einer dubiosen Website eingegeben.
  • Du hast auf eine Spam SMS geantwortet und damit deine Nummer anderen Spammern bekannt gegeben.
  • Du hast eine Spam SMS gemeldet oder weitergeleitet, ohne den Link zu entfernen, und versehentlich deine Nummer als aktiv bestätigt.
  • Du hast eine 1800er, 800er, 888er oder 900er Nummer angerufen, die es den Telekommunikationsnetzen ermöglicht, dich mithilfe der automatischen Nummernidentifizierung (ANI) zu identifizieren – und deine Daten weiterzugeben.

Sobald eine einzige Information über dich öffentlich ist, können Betrüger dir leicht folgen und viele Angriffe gegen dich starten, z. B. mit Spam-SMS oder -E-Mails.

Außerdem zielen E-Mail-Phishing-Methoden darauf ab, dich zur Eingabe deines Passworts, deiner Kreditkartennummer oder anderer privater Informationen zu verleiten. Erfahre, wie du Spam-E-Mails filtern kannst, indem du dich über E-Mail-Sicherheit informierst.

SMS-Betrug: Phishing-SMS

Phishing-SMS sind Spam-Nachrichten, die nach dem Zufallsprinzip an eine große Zahl von Empfängern verschickt werden. Phishing-SMS «fischen» die Empfänger nach Informationen wie möglichen Passwörtern oder Kontodaten. Malware, die dein Telefon infiziert, sobald du einen Link oder eine Antwort öffnest, ist häufig mit Phishing-Nachrichten verbunden.

Spear-Phishing zielt auf größere Fische ab, z. B. einen CEO oder bestimmte Unternehmen, indem es genaue Informationen über das Opfer ausnutzt, um vertrauenswürdig zu wirken, im Gegensatz zu Phishing-Methoden, die weite Netze auswerfen, um alles einzufangen, wie z. B. Phishing-SMS.

Wenn du die typischsten Betrugsversuche kennst, kannst du Spam-SMS schon von weitem erkennen und bekommst einige nützliche Tipps zur Vermeidung von Spam.

Im Folgenden findest du eine Liste typischer Betrugsversuche per SMS:

  • Zinsgünstige Kreditkartenangebote.
  • Schulden- oder Darlehenserlass.
  • Angebote zur Sanierung Ihrer Kreditauskunft.
  • Schnell reich werden oder schnelles Geld verdienen.
  • Gratulationsnachrichten, in denen du aufgefordert wirst, einen Preis einzulösen.
  • Staatliche Erstattungsansprüche.
  • Warnungen über verdächtige Aktivitäten auf Ihrem Konto.
  • Behauptungen über ein Zahlungsproblem.
  • Probleme mit einer Lieferung oder einem Kauf.

Wenn du Grund hast, misstrauisch zu sein, antworte nicht auf die SMS. Besuche die Website, von der du glaubst, dass der Spam-Text auf dich verweisen könnte, um die Nachricht zu überprüfen; die Chancen stehen gut, dass es sich um einen Betrug handelt. Verwende ein Antivirenprogramm für iOS oder Android, um sich vollständig vor Online-Bedrohungen zu schützen.

Wie man Spam-Nachrichten auf dem iPhone blockiert

Auch wenn Apple einen guten Ruf in Sachen Sicherheit genießt, können Spam-SMS auf dem iPhone immer noch ein Problem darstellen. So könnest du Textnachrichten auf einem iPhone sperren:

1. Öffne eine SMS von dem Spam-Versender, den du blockieren möchtest. Tippe auf die Nummer des Absenders und dann auf Info..

iPhone sender

2. Wähle «Diesen Anbieter blockieren» und bestätige durch Tippen auf «Kontakt blockieren».

iPhone Block sender

Außerdem könnest auch du Texte von unbekannten Absendern über iMessage blockieren. So geht’s:

1. Öffne die iMessage-Einstellungen und tippe auf «Nachrichten».

2. Scrolle zu Nachrichtenfilterung und tippe auf «Unbekannte Absender» filtern, damit der Toggle auf «Grün» wechselt. Du solltest nun keine zufälligen Textnachrichten von unbekannten Nummern mehr erhalten.

iPhone filter unknown numbers

Auf einem iPhone könnest du auf diese Weise SMS blockieren. Lesen eine Liste mit wichtigen iPhone-Sicherheitstipps, damit du in Zukunft keine Spam-Nachrichten mehr erhältst. Außerdem erfährst du, wie du iPhone-Anwendungen verstecken kannst, um deine Online-Privatsphäre weiter zu verbessern.

Wenn alles andere fehlschlägt, können iPhone-Anwendungen zur Spam-Abwehr dir dabei helfen, Spam zu verhindern.

Die besten iPhone-Programme zum Schutz vor Spam

Die weite Verbreitung von Spam-Nachrichten unter Mobiltelefonbenutzern hat zu einer ganzen Industrie von Anwendungen zur Spam-Blockierung geführt. Einige der besten iPhone-Programme für den Umgang mit Spam sind im Folgenden aufgeführt:

Hier findest du einige Tipps, wie du Spam-Texte stoppen kannst: Wie ein E-Mail-Spamfilter leitet die kostenlose iPhone-Software Bouncer Spam in andere Ordner weiter. Unerwünschte Texte werden von Bouncer in den Junk-, Promotions-, Transaktions- oder einen anderen von Ihnen festgelegten Ordner gesendet

PWD Swiss Do'sVorteile
  • Gratis
  • Open-Source für den Datenschutz – niemand hat Zugang zu den Nachrichten
  • Einfaches Interface
  • Keine Werbung
PWD Swiss Don'tsNachteile
  • Sperrt die Nummer nicht, sondern versteckt nur den Spam von dir.
  • Die unterstützten Sprachen sind auf Englisch, Spanisch und Arabisch beschränkt.

Du kannst Spam-Nachrichten, die du bekommst, kopieren und in einen Junk-Ordner verschieben, indem du die kostenlose App VeroSMS verwendest, die Texte anhand von Schlüsselwörtern filtert.

PWD Swiss Do'sVorteil
  • Gratis
  • Crowdsourcing von Schlüsselwörtern nach Region, um mit den aktuellen Spammer-Trends Schritt zu halten.
  • Automatisches Blockieren von Texten mit Links von unbekannten Absendern.
  • Du kannst eine unbegrenzte Anzahl von Wörtern zu Erlaubnis- oder Sperrlisten hinzufügen.
PWD Swiss Don'tsNachteil
  • Nummern nicht blockieren.
  • Filtert Spam als ungelesen, der sich mit anderen ungelesenen Nachrichten vermischt.

Das Hauptziel von TextKiller ist es, unerwünschte Texte zu filtern. Es trennt automatisch zwischen Spam und legitimen Nachrichten. Du kannst auch Texte von bestimmten Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder Nachrichtentypen blockieren.

PWD Swiss Do'sVorteil
  • Gratis, mit In-App-Kauf.
  • Blockiert Text aus E-Mails oder Zufallszahlen.
  • Blockiert Text auf der Grundlage von Schlüsselwörtern, die du hinzufügst.
  • Starke Unterstützung für Entwickler.
PWD Swiss Don'tsNachteil
  • Einige Benachrichtigungen werden von einer Apple Watch empfangen.
  • Spam-Texte, die an andere Ordner gesendet werden, müssen manuell gelöscht werden.

Anklickbare Links in Spam-SMS können dein Telefon mit Malware infizieren. Erfahre, wie du Spyware von einem iPhone entfernst, wenn du dir Sorgen machst, dass du versehentlich auf einen Link geklickt oder eine Spam-SMS weitergeleitet hast, die einen Link enthielt. Informiere dich dann über die besten iPhone-Sicherheitsprogramme, um die Apple-Geräte und privaten Daten deiner Familie zu schützen.

So blockiert man Spam-Nachrichten auf Android

Deine Daten können über ungesicherte Messaging-Apps weitergegeben oder sogar verkauft werden. Verwende die besten Android-Datenschutz-Apps, um die Vertraulichkeit deiner Telefonnummer zu schützen. Falls Spam doch durchkommt, kannst du ihn auf Android stoppen:

1. Öffne deine Telefon-App, tippe auf Menü (drei Punkte) und wähle Settings.

Android Phone Settings

2. Tippen Sie auf «Blocknummern».

Android Block Numbers

3. Wähle die Nummer(n), die du blockieren willst. Du kannst alle unbekannten/privaten Nummern, Spam-verdächtige Nummern und bekannte Kontakte blockieren, oder füge eine bestimmte Telefonnummer hinzu, die du blockieren möchtest.

Android Block Numbers Private Settings

Einige Anwendungen können auch auf subtile Weise Rechte erhalten, die das Sammeln von Daten und den Verkauf an Spammer-Anzeigen ermöglichen. Wenn du glaubst, dass eine deiner Anwendungen deine Privatsphäre verletzt, solltest du lernen, wie du die Android-Berechtigungen klug einsetzt und die Hintergrunddaten von Anwendungen auf deinem Natel deaktivierst.

Es kann zu viel Spam geben. Zum Glück können mehrere Android-Anwendungen Spam-SMS automatisch löschen.

Beste Android-Anwendungen für die Bekämpfung von Spam

Dein Natel kann mit Malware oder Ransomware infiziert werden, wenn du auf SMS antwortest oder sie offen lässt. Schaue dir den Leitfaden zu Android-Ransomware an, um zu verhindern, dass dein Telefon übernommen wird. Oder, wenn du glaubst, dass dein Handy bereits infiziert ist, erfahre, wie du Malware von Android entfernst.

Hier sind die besten Android-Anwendungen für die Beantwortung von Spam-SMS, damit dein Natel frei von Spam bleibt.

Mit der zuverlässigen SMS-Software Textra können Texte blockiert werden. Nachdem du Textra kennengelernt hast, verwenden viele Nutzerinnen und Nutzer die Software ausschließlich wegen ihrer nützlichen Funktionen, wie zum Beispiel der Möglichkeit, das Aussehen der App anzupassen.

PWD Swiss Do'sVorteil
  • Benutzerdefinierte Blockieroptionen.
  • Saubere, minimale Oberfläche – mit Dark Mode.
  • Robuste Funktionsliste, z. B. zeitversetztes Senden von Nachrichten, Schnellantworten (Antworten, ohne die App zu verlassen) und Gruppennachrichten.
  • Freie Ebene.
PWD Swiss Don'tsNachteil
  • Nur die bezahlte Version schaltet alle Optionen frei.
  • Meldungen können fehlerhaft sein.

Robokiller ist ein text- und anrufbasiertes Tool zur Betrugsabwehr. Durch die Weiterleitung von Betrugsanrufen an Bots verschwendet Robokiller deren Zeit und ermöglicht es dir, dich zu rächen, während du Spam vermeidest.

PWD Swiss Do'sVorteil
  • Kostenloser Test.
  • Lustige Antwortroboter zum Mitspielen
  • Die Predictive-Blocking-Technologie blockiert Spam-Text automatisch.
  • Voiceprint speichert die Stimmen von Spam-Anrufern.
PWD Swiss Don'tsNachteil
  • Bezahlte Version für alle Funktionen.
  • Manchmal werden tatsächliche Anrufe blockiert, und du musst sie manuell zulassen.

Hiya Protect ist ein bekanntes Tool zur Verhinderung von Spam. Selbst große Unternehmen wie Verizon und AT&T nutzen es, um Spam-SMS zu melden und zu sperren, da es so zuverlässig ist.

PWD Swiss Do'sVorteil
  • Blockieren von Text oder Anrufen nach Ländercode.
  • Gratis.
  • Einfaches Interface.
  • Zuverlässig – Hunderttausende von Kritiken auf Google Play.
PWD Swiss Don'tsNachteil
  • Unterscheidet nicht zwischen Spam und Anzeigen und Werbeaktionen.
  • Manchmal kommen auch Spam-Anrufe durch.

Viele der besten Anwendungen für sichere Nachrichtenübermittlung bieten Optionen zur Spam-Blockierung, wenn dich der Gedanke an die Installation einer zusätzlichen Software zur Spam-Blockierung nervös macht. Die meisten von ihnen verschlüsseln deine Kommunikation auch, um den Datenschutz zu erhöhen und zu verhindern, dass Spammer in Zukunft auf deine Daten zugreifen können.

Spam ist nicht nur ärgerlich, sondern kann möglicherweise auch dein Gerät beschädigen. Um zu verhindern, dass dein Natel von der Schadsoftware der Spammer infiziert wird, ist es wichtig, eine Cybersicherheits-App zu verwenden.

Mit AVG AntiVirus FREE bist du gut geschützt. Der Phishing-Schutz verhindert, dass gefährliche URLs in Textnachrichten versendet werden, der E-Mail-Schutz schützt vor Spam-E-Mails, und Echtzeit-Updates bewahren dich vor den neuesten Spamming-Methoden. Mit AVG schützt du dein Handy vor den negativen Auswirkungen von Spam-Nachrichten.

Im Anschluss finden Sie die besten Android-Anwendungen, mit denen du auf Spam-SMS reagieren kannst, damit dein Natel frei von Spam bleibt.

Soziale Medien / SEO

Bester Rank Math Tutorial (+ Installation und Einrichtung)

Erster Schritt die Einrichtung des Plugins. Rank Math stellt dir hier einen Setup Wizard zur Verfügung. Dieser leitet dich Schritt für Schritt durch die wichtigsten allgemeinen Einstellungen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

TubeBuddy Black Friday by PWD Swiss Media