YouTube-Anleitung für Videoproduzenten

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Creators sollten ihre eigenen YouTube-Kanäle starten und ausbauen.

Im Rahmen von 2022, Wie man einen erfolgreichen YouTube-Kanal startet

Darüber hinaus ist YouTube die ideale Plattform für Videoersteller. Du kannst immer noch deinen eigenen Kanal erstellen und dein Publikum vergrößern.

OBC-Camera-1280.jpg

Der Beruf des Künstlers ist einer der besten auf der Welt.

Du hast das Potenzial, das Leben von Tausenden von Menschen zu beeinflussen, während du das tust, was dir Spaß macht. Aber seien wir ehrlich: Kreativ zu sein, bringt eine Reihe von Herausforderungen mit sich. Um Ihr Publikum anzusprechen, muss man Wege finden, um in der lauten digitalen Welt hervorzustechen.

Der beste Weg, mit deinem Publikum in Kontakt zu treten, besteht darin, Inhalte dort zu erstellen, wo sie sich aufhalten (abgesehen von deiner E-Mail-Liste). Da YouTube die zweitgrößte Website der Welt ist, besteht eine gute Chance, dass Personen aus Ihrer Zielgruppe die Website erkunden und nach Videos zu deinem Fachgebiet suchen.

IN THIS ARTICLE

Mit einem YouTube-Kanal kann von dir ein größeres Publikum erreicht werden, du kannst deine Marke etablieren und, was am wichtigsten ist, eine größere Reichweite erzielen.

Ist es zu spät, einen YouTube-Kanal zu starten?

YouTube-Mitbegründer Jawed Karim lud das erste YouTube-Video vor über zwei Jahrzehnten hoch. Im Gegensatz zu Seitenteilen und Röhrenjeans wird YouTube so schnell nicht aus der Mode kommen. Laut Statista wird die Zahl der YouTube-Nutzer von 2,24 Milliarden im Jahr 2021 auf 2,85 Milliarden im Jahr 2025 steigen. Da sich YouTube weiter entwickelt, werden die Künstler keine Probleme haben, ihr Zielpublikum zu erreichen.

Brittany Darrington, Unternehmens- und Marketingstrategin und ConvertKit-Entwicklerin, gründete ihren YouTube-Kanal im Jahr 2021. Sie hat etwas mehr als 450 Follower und profitiert bereits von den Vorteilen ihres YouTube-Kanals:

«YouTube lieferte schnell Leads für unsere E-Mail-Liste, was zu einem Umsatz von über 6.500 Euro in weniger als vier Monaten führte.

Außerdem bot es meinem Publikum einen Vorgeschmack auf das, was sie durch meine Kurse, Mitgliedschaften und Coaching-Pakete erhalten würden.» – Brittany Darrington

Die Gründerin von Thrivoo, Deborrah Ashley, startete ihren Kanal im September 2021. Sie merkt an, dass sie bei der Gründung ihres Kanals zwar aus ihrer Komfortzone heraustreten musste, aber bereits die Vorteile genießen konnte:

«Der Start meines YouTube-Kanals vor fünf Monaten war unangenehm, herausfordernd und einschüchternd, aber das hat sich bereits ausgezahlt.

Wie der Anstieg der Besucherzahlen meines Kanals und meiner LinkedIn-Kontakte zeigt, hat er den Wiedererkennungswert meiner Marke erhöht.» – Debbie Ashley

Ist es für dich zu spät, um mitzumachen? Auf keinen Fall!

Was sind die Vorteile des Uploads von Videos auf YouTube?

Obwohl es keine Anzeichen dafür gibt, dass YouTube langsamer wird, gibt es noch unzählige weitere überzeugende Gründe, warum die Gründung eines YouTube-Kanals eine hervorragende Idee ist.

1. Du hast die Möglichkeit, deine Beziehung zu deinem Zielpublikum zu verbessern.

Jede Person in deinem Publikum möchte Informationen auf ihre Art und Weise konsumieren. Manche sehen sich gerne lange, ausführliche YouTube-Videos an. Andere bevorzugen kurze, rasante Filme wie Instagram Reels oder TikToks. Manche Menschen lesen gerne Blogposts.

Wenn du deine Filme in verschiedenen Formaten zur Verfügung stellst, kannst du deine Beziehungen zu allen Menschen verbessern, unabhängig von ihren Interessen.

Aber denken du daran, dass dein ultimatives Ziel darin besteht, den Traffic von jedem Inhaltskanal (z. B. TikTok, Instagram, YouTube, Facebook, deinem Blog usw.) auf eine von dir kontrollierte Plattform zu leiten, wie deine E-Mail-Liste, Landing Page oder Website.

Brittany Darrington vergrößert ihre E-Mail-Liste, indem sie ihre Lead-Magnete in ihren Videos für YouTube-Abonnenten bewirbt:

«YouTube ist ein hervorragender Lead-Generator.» Mein Firma wird meine E-Mail-Liste vergrößern, indem ich Inhalte bereitstelle und die Nutzer ermutige, sich meinen Lead-Magneten anzusehen.» – Brittany Darrington

Nimm Kontakt zu deinem Zielpublikum auf.

OBCG blog cta landing pages

Mit einem kostenlosen ConvertKit-Konto kannst du mit deinen Followern in Kontakt treten und dein Interesse für dein Unternehmen wecken, indem du die Inhalte teilst, die du besonders magst.

2. Kleine Marktlücken können gedeihen.

Die beliebtesten Themen auf YouTube im Jahr 2021 waren Spiele, Streiche, Comedy und Familien-Vlogs, aber das bedeutet nicht, dass deine Inhalte in eine dieser Kategorien passen müssen, um erfolgreich zu sein.

Mit über 2,24 Milliarden Menschen, die YouTube nutzen, hast du ein riesiges Potenzial, dein Publikum zu erreichen, unabhängig davon, wie einzigartig dein Fachgebiet ist.

OBCG-The-Typewriter-Collector.jpg
Image via Typerwriter Collector.

Der Schreibmaschinensammler restauriert und verkauft antike Schreibmaschinen, an die die meisten Menschen wahrscheinlich nicht täglich (oder sogar jährlich!) denken. Seine Aufnahmen hingegen werden zu Tausenden angesehen, was zeigt, dass keine Marktlücke zu klein für YouTube ist.

3. Du kannst deine Gewinne steigern.

YouTube kann dir nicht nur dabei helfen, dein Zielpublikum zu erreichen, sondern es kann auch dazu beitragen, dass Produzenten Geld damit verdienen:

  • Inserate
  • Markengeschäfte
  • Produktverkäufe
  • Affiliate-Marketing

Inserate

Du kannst mit YouTube-Videos genauso Geld verdienen wie mit deinem Blog. YouTube bietet eine Reihe von Werbeoptionen, aus denen Produzenten auswählen können, darunter:

OBCG-How-to-Write-a-Book.jpg
Image via How to Write a Book
OBCG-How-to-Write-a-Book-description.jpg

Die Werbeeinnahmen sind sehr unterschiedlich, und YouTube legt nicht offen, wie viel jeder Autor verdient. Der YouTuber-Pädagoge Greg Preece hat jedoch einige Nachforschungen angestellt und ist zu dem Schluss gekommen, dass im Jahr 2020 die durchschnittliche Auszahlung pro Million (CPM) für YouTuber, die Werbung spielen, 7,56 € beträgt, was bedeutet, dass der durchschnittliche YouTuber 7,56 € pro 1.000 Videoaufrufe verdienen könnte. Denk daran, dass es sich hierbei um eine grobe Schätzung handelt, und dass dein CPM abweichen kann.

Mit den obigen Angaben könnte Jerry Jenkins› Profit auf YouTube 2,8 Millionen x €7,56 = €21.701 betragen.

Markengeschäfte

Die Zusammenarbeit mit Unternehmen kann ein lukrativer Nebenverdienst für Künstler sein, vor allem für diejenigen, die (noch) keine Produkte zu verkaufen haben. Du könntest mit Unternehmen zusammenarbeiten, um Videos zum Auspacken, Testen von Produkten, Produktplatzierungen oder Produktanleitungen zu drehen. Wenn YouTuber mit einer Marke zusammenarbeiten, enthalten ihre Videos einen Haftungsausschluss, so wie es YouTuber Jimmy Tries World in seinem Video tut.

OBCG-The-BEST-MacBooks-to-Buy-in-2022.jpg
Image via Jimmy Tries World

Nutze diesen YouTube-Markendeal-Rechner, um eine (grobe) Schätzung zu erhalten, wie viel du verdienen kannst. Wenn du Marken auswählst, mit denen du zusammenarbeiten möchtest, achte darauf, dass es sich um eine Marke handelt, über die dein Publikum gerne mehr wissen möchte, damit deine Videos mehr Aufrufe und Interaktionen erzeugen.

OBCG-Daily-Video-Views.jpg
YouTube Calculator
YouTube-Channel-Analytics-OBCG.jpg

Produktverkäufe

Wenn du keine eigenen Produkte hast, ist eine weitere verlockende Möglichkeit, Geld zu verdienen, die Werbung für die Produkte, die du verwendest und liebst, und eine Provision durch Affiliate Marketing zu verdienen.

Katie Stickly stellt in ihrem YouTube-Video über Podcasting-Mikrofone ihre drei Lieblings-Podcasting-Mikrofone vor und gibt in der Videobeschreibung Affiliate-Links für die Mikrofone und die Produkte an.

OBCG-Lightroom-Presets-Products.jpg
Image via Jane Bishop

Affiliate-Marketing

Wenn du keine eigenen Produkte hast, ist eine weitere verlockende Möglichkeit, Geld zu verdienen, die Werbung für die Produkte, die du verwendest und liebst, und eine Provision durch Affiliate-Marketing zu verdienen.

Katie Stickly stellt in ihrem YouTube-Video über Podcasting-Mikrofone ihre drei Lieblings-Podcasting-Mikrofone vor und gibt in der Videobeschreibung Affiliate-Links für die Mikrofone und die Produkte an.

OBCG-Katie-Steckly-Product-Sell.jpg
Image via Katie Sticky

In deinen Affiliate-Rezensionen solltest du darauf eingehen, was dir an gewissen Dingen gefällt und was nicht, und warum du glaubst, dass deine Zielgruppe das Produkt interessant finden könnte.

Es existieren 5 Schritte, um einen lukrativen YouTube-Kanal zu starten.

Step 1: Stelle fest, ob du vorbereitet bist.

Überlege, ob du bereit bist, bevor du dich in ein neues kreatives Projekt stürzt. Überlege, ob das Hinzufügen eines weiteren Gerichtes zu der Mischung zu Erschöpfung oder vielleicht zu einem Burnout führen könnte, wenn man als Kreativer bereits mehrere Teller am Laufen hat.

Wenn du jedoch Zeit und Energie hast, an einem anderen Projekt zu arbeiten, beantworte bitte die folgenden drei Fragen:

  • Ist es meine Leidenschaft, Videos für mein Zielpublikum zu erstellen?
  • Habe ich etwas, das ich mit anderen teilen möchte?
  • Bin ich bereit, unterwegs zu lernen?

Wenn du diese Fragen mit «Ja!» beantwortest, bist du bereit, einen YouTube-Kanal zu gründen.

Es ist wichtig zu erkennen, dass die Tatsache, dass du bereit bist, einen YouTube-Kanal zu starten, nicht bedeutet, dass du dich sofort sicher und wohl fühlst, und das ist völlig in Ordnung! Wenn du mehr Videos erstellst, wird dein Selbstvertrauen wachsen. Nervosität ist normal; lass dich von ihr nicht von deinem YouTube-Kanal abhalten.

Schritt 2: Erstelle einen YouTube-Kanal für dein Unternehmen.

Melde dich bei deinem Google-Konto an und klicke dann auf den Link, um einen neuen YouTube-Kanal einzurichten. Wenn du keine E-Mail hast oder eine andere verwenden möchtest, erstelle eine, bevor du mit der Erstellung des YouTube-Kanals beginnst.

OBCG YouTube Channel signup
Image via Google

Klicke nach dem Einloggen oben rechts auf dein Logo, um das Flyout-Menü zu öffnen, und wähle dann «Kanal erstellen».

OBCG Create a Channel
Image via YouTube

Gib zunächst einen Kanalnamen und ein Bild ein. Verwende konsequent denselben Namen für deinen Kanal und deine Marke. Dein Publikum wird dich viel leichter finden, wenn es den Namen deiner Marke in die Suchleiste von YouTube eingibt.

Du kannst ein Bild von dir oder das Logo deines Unternehmens hochladen. Klicke dann auf Kanal erstellen.

Dein Kanal ist jetzt aktiv. Es sind jedoch noch einige zusätzliche Maßnahmen zu treffen. Wähle die blaue Schaltfläche «Kanal anpassen».

OBCG Customise Channel
Image via YouTube

Von hier aus hast du Zugang zum YouTube-Studio und allen seinen Branding-Optionen.

OBCG-YouTybe-Studio-Setting.jpg
Image via YouTube

Auf der Registerkarte Layout kannst du einen Trailer erstellen, um potenziellen Abonnenten eine Kostprobe deines Kanals zu geben, ein besonderes Video für wiederkehrende Abonnenten, und die Abschnitte auf der Startseite deines Kanals organisieren.

Ein Beispiel:

Für diejenigen, die Lauren Toyotas veganen YouTube-Kanal Hot for Food nicht abonniert haben, gibt es vor jeder Videokategorie einen Teaser. Der Trailer stellt ihren Kanal vor und ermutigt die Leute, ihn zu abonnieren. Und dank der YouTube-Funktionalität ersetzen wir den Teaser durch ein vorgestelltes Video, z. B. eines, in dem deine Premium-Produkte vorgestellt werden, für Leute, die bereits ein Abonnement haben.

Das Video unterhalb von Laurens Kopfzeile ist ihr Trailer oder das vorgestellte Video. Lauren fügt unten Abschnitte zu beliebten Kategorien hinzu, um zu garantieren, dass die Zuschauer ihre besten Artikel sehen.

OBCG-Hot-for-food-youtube-Popular-Recepies.jpg
Image via Hot for Food YouTube

Branding

Im Branding-Bereich kannst du dein Profilfoto ändern, ein Bannerbild hinzufügen und deine Videos mit einem Wasserzeichen versehen.

OBCG-YouTybe-Studio-Branding.jpg
Image via Hot for Food YouTube

OBCG Canva logo

Mit dem YouTube-Bannerersteller von Canva kannst du kostenlos ein schönes Banner erstellen (keine Designkenntnisse erforderlich).

Grundlegende Daten

Geben Sie in der dritten Registerkarte die Beschreibung deines Kanals und die Verbindungen zu deiner Website ein, und wir schlagen vor, dass PWD Swiss eine fantastische Landing Page für dich erstellt. Oder nutze ConvertKit Landing Pages, um Leads und viele E-Mail-Adressen zu sammeln.

Zurzeit kannst du deine YouTube-URL jedoch nicht aktualisieren. Laut Google erfordert die URL-Personalisierung, dass die Ersteller bestimmte Kriterien erfüllen, darunter:

  • 100 oder mehr Abonnenten zu haben.
  • Ein Konto, das mindestens 30 Tage alt ist.
  • Ein hochgeladenes Profilbild haben.
  • Ein Bannerbild hochgeladen haben.

Komm wieder, wenn du die Bedingungen für die Änderung deiner URL erfüllt hast.

Schritt 3: Überprüfe deinen YouTube-Kanal.

YouTube Verifikation

Du kannst dein Konto mit so vielen Followern verifizieren, wie du möchtest. Das Hochladen von benutzerdefinierten Vorschaubildern, Live-Streaming, die Anfechtung von Behauptungen über die Inhalts-ID und die Veröffentlichung von Filmen, die länger als 15 Minuten dauern, sind alle mit einer Verifizierung möglich. Alles, was du für die Verifizierung tun musst, ist, eine Telefonnummer zu deinem Konto hinzuzufügen. Klicke da, um den schnellen Verifizierungsprozess zu starten.

YouTube-Verifizierungsplakette

Hinweis: Das YouTube-Verifizierungsplakette ist anders und verleiht deinem Konto die größtmögliche Legitimität, indem es der Welt zeigt, dass YouTube bestätigt hat, dass du derjenige bist, der du behauptest zu sein. Nicht jeder kann es bekommen. Es ist jedoch ein bedeutender YouTube-Meilenstein für diejenigen, die sich qualifiziert haben. Hier erfährst du alles, was du über die Verifizierung wissen musst.

  • Erfordert 100.000 Anhänger.
  • Sei der, für den du dich ausgibst.
  • Habe einen aktiven, öffentlichen und vollständigen Kanal.

Siehe die Einzelheiten hier.

Schritt 4: Besorgung der erforderlichen Ausstattung.

Jetzt kommt der spannende Teil: das Filmen deiner Videos. Sehen wir uns einige wichtige Videoausrüstungen an, um professionell aussehende Videos zu drehen.

Eine Kamera von hoher Qualität

Wenn du keine neue Kamera kaufen möchtest, kannst du die integrierte Kamera deines Smartphones verwenden. Kauf einer Handy-Station:

Eine Technik zur Einrichtung einer Handy-Station.

Wenn du jedoch auf der Suche nach einer neuen Kamera bist, findest du hier ein paar tolle Modelle:

Mikrofon

Die Art des Videos, das du drehen willst, beeinflusst die Wahl des Mikrofons. Wenn du vorhast, viele Sprachaufnahmen zu machen, solltest du in ein USB-Mikrofon investieren, das direkt an deinen Computer angeschlossen wird, wie das unten dargestellte:

Stativ

Stativ

Mit einem Stativ hast du die Hände frei und stabilisierst deine Kamera, es sei denn, du möchtest täglich Vlogs aufnehmen (in diesem Fall hältst du die Kamera). Hier sind einige Beispiele:

Beleuchtung und Hintergründe

Vergiss nicht, eine ausreichende Beleuchtung für deine Präsentationen einzuplanen. Eine gute Beleuchtung verwandelt langweilige Videos in helle und klare Videos. Hier sind einige Beispiele:

Bearbeitungssoftware

Auf deinem Computer ist höchstwahrscheinlich eine Videobearbeitungssoftware vorinstalliert, mit der du kleinere Änderungen vornehmen kannst, wie z. B. das Hinzufügen von Text, das Abschneiden und Beschneiden sowie das Verlangsamen oder Beschleunigen von Teilen deines Clips. Wenn dir das nicht ausreicht, um YouTube-Videos zu produzieren, solltest du in eine professionelle Videobearbeitungssoftware investieren. Adobe Premiere Elements ist ein Videoeditor der Einstiegsklasse, der Funktionen wie Maskierung, Mehrfachbelichtung und automatische Bearbeitung bietet.

OBS Studio ist eine kostenlose und quelloffene Software für Videoaufnahmen und Live-Streaming.

Schritt 5: Bereite dein Thema vor und mach ein Video davon.

Nachdem du deine Ausrüstung zusammengesucht hast, kannst du mit der Planung (und schließlich der Aufnahme) deiner Videos beginnen. Wenn du eine gute Planung hast, ist es wahrscheinlicher, dass du regelmäßig Videos hochlädst und dir ein treues Publikum schaffst.

Brittany Darrington ist der Meinung, dass ein Mangel an Planung und Konsequenz ihr größter Fehler beim Start eines YouTube-Kanals war:

«Als ich mit YouTube anfing, war mein größter Fehler, dass ich keine richtige Strategie hatte und nicht konsequent war.

Ich fing an, meine Themen für den ganzen Monat zu organisieren und meine Videos stoßweise zu filmen. Die Produktion von Inhalten muss geplant werden, damit sie nicht zufällig und konstant ist, damit das Publikum interessiert bleibt.

Jetzt habe ich einen Tag nur für die Aufnahme von YouTube-Videos, die Planung, die Recherche und alles andere, was mit YouTube zu tun hat, reserviert.» – Brittany Darrington

Nutze den Zeitplaner von YouTube, um deine Videos nach der Vorbereitung und Aufnahme zu veröffentlichen. Auf diese Weise musst du dir keine Sorgen mehr machen, dass du etwas verpasst.

Es gibt 10 Arten von YouTube-Videos.

Um deine Kreativität anzuregen, haben wir eine Liste mit zehn verschiedenen Arten von YouTube-Videos zusammengestellt, die du für deinen Kanal machen kannst. Denk daran, dass dein Kanal eine Mischung aus verschiedenen Arten von Videos sein kann, oder dass er sich auf eine einzige Art konzentrieren kann. Es liegt ganz an dir!

1: Anleitungen für die Praxis

Erstelle Tutorials und Anleitungsvideos für dein Publikum, wenn du gefragte Fähigkeiten hast, die du ihnen beibringen kannst.

Das Video von DIY Tyler zeigt, wie man eine Veranda auf einer Terrasse entwirft und baut, ohne sie mit dem Haus zu verbinden.

Der Schlüssel zu einer effektiven Lektion liegt darin, die Zuschauer an die Hand zu nehmen und sie durch eine Technik zu führen, die sie ohne deine Hilfe nicht bewältigen würden.

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

2: Tipps und Kniffe für die Praxis

Indem du deine besten Tipps und Tricks weitergibst, kannst du seltene Informationen mit deinem Publikum teilen und ihm helfen, eine Aufgabe besser zu bewältigen. Katie Jobling Art bietet Ratschläge zur Acrylmalerei an, um den Besuchern zu helfen, die Dos und Don’ts der Acrylmalerei zu lernen.

OBCG-Katie-Jobling-Art.jpg
Image via Katie Jobling Art

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

3: Vlogs (Video Blogs)

Wenn du einen Videoblog (auch Vlog genannt) erstellst, lässt du dein Publikum an deinem täglichen Leben teilhaben. Die meisten Menschen assoziieren Vlogs mit Influencern und Prominenten, aber das sollte dich nicht davon abhalten, einen Vlog zu erstellen, in dem du deine einzigartigen täglichen Erfahrungen zeigst. Der Vlog von Shantanu Kumar’s zeigt einen typischen Tag im Leben eines Grafikdesigners, von der Minute des Aufwachens bis zur Erledigung seiner täglichen Aufgaben.

OBCG-Shantanu-Kumar.jpg
Image via Shantanu Kumar

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

4: Produkt-Übersicht

Stelle eine Liste mit deinen Lieblingsartikeln in jeder Kategorie zusammen und erkläre, warum du sie schätzt. Jeff Fallout stellt in seinem Video eine Reihe von Produkten aus dem Sortiment von The Art of Sport vor und drückt seine ehrliche Meinung zu jedem Produkt aus.

OBCG-Jeff-Fallout.jpg
Image via Jeff Fallout

Sei bei der Bewertung von Artikeln objektiv und gib an, was dir an dem jeweiligen Artikel gefällt und was nicht. Wenn du aufrichtig bist, wirkt das auf deine Zuschauer vertrauenswürdig.

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

5: Produktbewertungen

Bewertungen sind eine der zuverlässigsten Arten von sozialen Beweisen.

Erstelle Inhalte, nach denen die Menschen bereits suchen: 89 % der Kunden lesen vor dem Kauf Online-Rezensionen, daher kann die Veröffentlichung von Produktrezensionen dir helfen, Aufrufe und Traffic für deinen Kanal zu generieren.

Brad Colbows Bewertung des reMarkable2-Tablets, in der er darlegt, für wen dieses Tablet geeignet ist und, was noch wichtiger ist, wer es nicht kaufen sollte, hat fast zwei Millionen Aufrufe.

OBCG-reMarkable-II-Review.jpg
Image via Brad Colbow

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

6: Auspacken

Auspacken-Videos konzentrieren sich wie Produktrezensionen auf die gesamte Erfahrung bei der Verwendung des Produkts – von der Verpackung bis hin zu seiner unmittelbaren Funktionsweise. Unboxings bieten den Zuschauern einen ungeschnittenen Einblick in das Produkt.

Erstelle einen verlockenden Auspackfilm, der alle Aspekte der Reise des Käufers umfasst, von vor bis nach dem Kauf. Als Gimmick demonstriert iJustine, wie man ein 2000 Apple iBook G3 öffnet.

OBCG-iJustine-iBook-G3.jpg
Image via iJustine

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

7: Blick hinter die Kulissen

Wenn du hinter die Kulissen deines Lebens und deines Unternehmens blickst, erhältst du eine neue Perspektive auf etwas, mit dem du vielleicht nicht vertraut bist. Das Video von Andrea Eppolito veranschaulicht die Feinheiten der Arbeit eines Hochzeitsdesigners in Las Vegas für Menschen, die in diesem Bereich arbeiten möchten oder sich für aufwendige Hochzeiten interessieren.

OBCG-Lush-Pink-Luxery-Wedding-at-Waldorf.jpg
Image via Andrea Eppolito

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

8: Visualisierung, Musikvideos und Lyric-Videos

Lade Musik, Texte und Visualisierungsvideos für Bands und Sänger hoch. Füge Links zum Kauf deiner Musik in die Videobeschreibung ein, damit die Besucher wissen, wie sie dich unterstützen können.

Amanda Brown hat einen YouTube-Kanal, auf dem Fans Textvideos sehen und Audios von ihren aktuellen Titeln hören können. Als Beispiel siehe «Stand Up» from the film «Harriet».

OBCG-Harriet-Stand-up-Lyric-Video.jpg
Image via Focus Featurers

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

9: Reaktionen

Nimm dich selbst auf, wie du auf ein wichtiges Thema in deinem Bereich reagierst. Beim Betrachten deines Films werden deine Zuschauer das Gefühl haben, dass sie die Erfahrung mit dir teilen. «Fuel Your Future», ein Grafikdesigner, filmt sich selbst, wie er auf Logo-Konzepte reagiert, und gibt bei jeder Reaktion professionelle Ratschläge.

OBCG-Graphic-Designer-REACTS.jpg
Image via "Fuel Your Future"

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

10: Serien

Mach aus langen Inhalten eine Serie, damit dein Publikum immer wieder zu dir kommt. Anstatt ein einziges langes Video zu veröffentlichen, teile es in kleinere Abschnitte auf. Diese Videos sind ideal für Künstler, größere Heimwerkerprojekte, die Wochen oder Monate dauern, und Kurse. Tawnee Corning, eine Künstlerin und Malerin, nutzt ihren YouTube-Kanal, um schnelle Beispiele ihrer Arbeit zu zeigen:

OBCG-Tawnee-Corning-Painting-Progress.jpg
Image via Tawnee Corning

«Ich veröffentliche Prozessvideos von meinen Gemälden, und die Leute mögen es, den Prozess zu sehen, so dass sie meinen YouTube-Kanal für Updates abonnieren, damit sie das fertige Ergebnis sehen können.» – Tawnee Corning’s

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

Es gibt 5 einfache Möglichkeiten, deinen YouTube-Kanal zu optimieren.

Das Experimentieren ist entscheidend, wie auch andere Aspekte des kreativen Schaffens. Du wirst nie wissen, was wirklich funktioniert, wenn du es nicht ausprobierst. Selbst wenn du gerade erst anfängst, werden dir diese fünf Tipps helfen, das Beste aus deinem Kanal herauszuholen.

1: Besucher müssen in E-Mail-Abonnenten umgewandelt werden.

Obwohl YouTube ein großartiges Instrument ist, um dein Publikum und damit auch dein Unternehmen zu vergrößern, ist es immer noch ein gemieteter Raum. Um deine Inhalte jedes Mal, wenn du sie veröffentlichst, vor so viele Abonnenten wie möglich zu bringen, musst du auch mit dem Algorithmus von YouTube konkurrieren.

Was ist der Ausweg? Lade YouTube-Nutzer ein, sich für deine E-Mail-Liste einzutragen.

Ein YouTuber namens Nick True erstellt Lead-Magneten für bestimmte YouTube-Videos. Er leitet die Zuschauer in diesen Videos auf seine ConvertKit-Landingpage weiter, damit sich die Leute dort für das kostenlose Angebot registrieren können. Auf diese Weise kann er persönlich mit den Mitgliedern interagieren und ihnen seine Artikel über Standard-E-Mail-Konten anbieten.

Selbst wenn sie derzeit nur Abonnenten sind, können sie so zu zahlenden Kunden werden.

2: Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Videos.

Wähle geeignete Schlüsselwörter, um die Felder im Titel, den Tags und der Beschreibung deines Videos auszufüllen. Die Aufnahme von Schlüsselwörtern in die Videobeschreibung hilft YouTube bei der Entscheidung, wo das Video in den Suchergebnissen platziert werden soll, damit es von den Nutzern gefunden werden kann (auch bekannt als YouTube-SEO).

Die Aufnahme von Schlüsselwörtern in deine Videos kann auch dazu beitragen, dass sie in den Google-Suchergebnissen auftauchen, wodurch sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass du deine Zielgruppe anziehst und mehr Abonnenten bekommst.

3: Füge in jedes Video eine Aufforderung zum Handeln ein.

Was sollen die Zuschauer tun, wenn sie dein Video sehen? Gib den Zuschauern eine klare Anweisung mit einer Aufforderung zum Handeln.

Hier sind einige weitere Beispiele, die dir den Start erleichtern:

  • Wenn du Mitglied des Partnerprogramms bist, kannst du eine Karte zu deinen YouTube-Videos hinzufügen, um ein bestimmtes Video, eine Wiedergabeliste, einen Kanal oder einen Link hervorzuheben. Fordern Sie die Betrachter auf, auf den Link zu klicken.
  • Bitte die Betrachter, deine Videos zu «liken» oder einen Kommentar zu hinterlassen, um die Beteiligung zu fördern.
  • Lade Personen ein, deinem Kanal beizutreten.
  • Füge in der Videobeschreibung einen Link zu deiner Opt-in-Landingpage ein, um die Betrachter einzuladen, sich in deine E-Mail-Liste einzutragen.
  • Werbe ein Produkt, das du verkaufst, und gib den Besuchern einen Link zu deiner ConvertKit Commerce-Landing-Page, damit sie das Produkt kaufen können, das du verkaufst.

Vergiss jedoch nicht, dich für das YouTube-Partnerprogramm anzumelden, um einen Link in deine Videos einzufügen. Um sich zu qualifizieren, muss man die folgenden Voraussetzungen bei Google erfüllen:

  • Mehr als 4.000 gültige öffentliche Überwachungsstunden in den letzten 12 Monaten haben.
  • Mehr als 1.000 Abonnenten haben.
  • Du hast ein verlinktes AdSense-Konto.

Um Infokarten zu deinen Videos hinzuzufügen, siehe die Google-Anleitung.

4: Schicke Links von deinen Videos an deine E-Mail-Liste.

Starte deinen YouTube-Kanal, indem du ihn bei deinen E-Mail-Abonnenten, die bereits Fans deines Unternehmens sind, bewirbst.

Erstelle eine automatisierte E-Mail-Sequenz (Kampagnen), um neue E-Mail-Abonnenten zu begrüßen und deinen YouTube-Kanal zu bewerben. Beginne dann mit der Verbreitung beliebter und verwandter Videos, um die Besucher zu überzeugen, deinen Kanal zu abonnieren (siehe Erklärungsvideo).

5: Die Weiterverbreitung deiner Videos.

Die Wiederverwendung von Inhalten ist von entscheidender Bedeutung, da wir Künstler schätzen, die intelligenter als mühsam arbeiten.

Die Verwendung von Reels, TikTok und YouTube-Clips kann Videos wiederbeleben. Stelle Videos in voller Länge auf Facebook und Instagram TV ein und füge deine Blogbeiträge ein, um Besucher zufriedenzustellen, die lieber schauen als lesen.

Licht! Kamera! Action!

Die beste Plattform für die Erstellung von Videoinhalten ist YouTube, und was ist das Wichtigste? Der Start deines Kanals und das Wachsen deines Publikums sind immer noch Optionen.

Wenn du YouTube-Nutzerinnen und -Nutzer dazu aufforderst, sich in deine E-Mail-Liste einzutragen, hast du außerdem immer eine zuverlässige Möglichkeit, deine Abonnentinnen und Abonnenten zu kontaktieren und für deine neuesten Videos oder Produkte zu werben.

Nimm Kontakt zu deinem Zielpublikum auf.

OBCG blog cta landing pages

Mit einem kostenlosen ConvertKit-Konto kannst du mit deinen Followern in Kontakt treten und dein Interesse für dein Unternehmen wecken, indem du die Inhalte teilst, die du besonders magst.

Soziale Medien / SEO

Bester Rank Math Tutorial (+ Installation und Einrichtung)

Erster Schritt die Einrichtung des Plugins. Rank Math stellt dir hier einen Setup Wizard zur Verfügung. Dieser leitet dich Schritt für Schritt durch die wichtigsten allgemeinen Einstellungen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

TubeBuddy Black Friday by PWD Swiss Media